Hochschulwahlen verzeichnen neuen Aufwind

Warum die Wahlbeteiligung stets niedrig war und welche Maßnahmen dagegen ergriffen wurden Am 27. November fanden die jährlichen Hochschulwahlen statt. Mit einer studentischen Wahlbeteiligung, welche in den vorigen Jahren stets um die 10 Prozent betrug, schien das Interesse an Hochschulpolitik bisher mager zu sein. „Es ist natürlich schwierig, Personen zu wählen, die man nicht kennt“, … weiterlesenHochschulwahlen verzeichnen neuen Aufwind

Studieren zwischen Hunte und Leuchte

Ein kleiner Einblick in das Leben der Studierenden aus der 10.000-Einwohner-Stadt Elsfleth Imposant hebt sich das Campus-Gebäude vom strahlend blauen Himmel ab. Gesprächsfetzen und Gelächter schallen über den Parkplatz. Es ist Mittagszeit und viele Studierende zieht es auf die Terrasse vor der Mensa, direkt am Ufer der Hunte. „Ich fühle mich hier einfach wohl“, erzählt … weiterlesenStudieren zwischen Hunte und Leuchte

Die Hürden eines gemeinwohlorientierten Internets

Im Rahmen der Vortragsreihe des Instituts für Medienwirtschaft und Journalismus beschäftigte sich Dr. Christine Horz, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, mit den Hürden eines gemeinwohlorientierten Internets und erörterte die zukünftige Rolle der öffentlich-rechtlichen Rundfunksender. Die Öffentlich-Rechtlichen – von der Zeit überholt? Auch Studierende müssen sie zahlen: Die GEZ-Gebühr – oder, … weiterlesenDie Hürden eines gemeinwohlorientierten Internets