In 15 Sekunden zum Besserwisser – den Löffel abgeben

In 15 Sekunden zum Besserwisser – den Löffel abgeben

Warum gibt jemand am Ende seines Lebens den Löffel ab?
Im Mittelalter hatten viele Menschen nur einen Löffel pro Person. Er war von großer Bedeutung, denn er suggerierte die Nahrungsaufnahme. Wenn eine Person die Mahlzeit beendet hatte, hängte sie den Löffel an einen besonderen Platz an die Wand und verließ den Tisch. Wer also die Nahrungsaufnahme beendete, vielleicht auch für immer, gab seinen Löffel ab.

Autorin: Gina Bremer


Heinz Küpper: Illustriertes Lexikon der deutschen Umgangssprache. Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar