In 15 Sekunden zum Besserwisser – von etwas Wind bekommen

Wieso bekommen wir von etwas Wind? Die Redewendung wird seit etwa 400 Jahren verwendet. Ihren Ursprung findet sie wahrscheinlich in der Jägersprache. Bei der Jagd schlichen sich die Jäger an das zu erlegende Wild. Doch wenn der Wind schlecht stand, konnte das Wild die Jäger wittern und rechtzeitig entkommen. Der Wind verriet die Jäger und … weiterlesenIn 15 Sekunden zum Besserwisser – von etwas Wind bekommen

In 15 Sekunden zum Besserwisser – nicht gut Kirschen essen

Warum können wir mit einigen nicht gut Kirschen essen? Im Mittelalter waren Kirschen sehr teuer. Nur die Reichen konnten sie sich leisten. Diese trafen sich gelegentlich, um gemeinsam Kirschen zu essen. Doch auch einige „normale“ Bürger schlichen sich zum Kirschenessen ein. Wurden die ungebetenen Gäste bemerkt, bespuckten die Reichen sie mit Kirschkernen und Kirschstängeln bis … weiterlesenIn 15 Sekunden zum Besserwisser – nicht gut Kirschen essen

Koch doch mal: Mexikanisch Grün-Rot

Ketchup und Mayonnaise, das sind die Soßen, mit denen viele in Deutschland Fast-Food jeglicher Art kombinieren. In Deutschland essen, laut einer Erhebung der VuMA (Verbrauchs- und Medienanalyse) 24 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal die Woche Ketchup und 10 Prozent Mayonnaise. Wenn wir einen Blick auf andere Länder werfen, dann stellen wir fest, dass hier nicht … weiterlesenKoch doch mal: Mexikanisch Grün-Rot

In 15 Sekunden zum Besserwisser – den Löffel abgeben

Warum gibt jemand am Ende seines Lebens den Löffel ab? Im Mittelalter hatten viele Menschen nur einen Löffel pro Person. Er war von großer Bedeutung, denn er suggerierte die Nahrungsaufnahme. Wenn eine Person die Mahlzeit beendet hatte, hängte sie den Löffel an einen besonderen Platz an die Wand und verließ den Tisch. Wer also die … weiterlesenIn 15 Sekunden zum Besserwisser – den Löffel abgeben

In 15 Sekunden zum Besserwisser – der springende Punkt

Warum springt der springende Punkt? Die Redewendung ist schon sehr, sehr alt. Sie ist auf den Philosophen Aristoteles (384 v. Chr.) zurückzuführen. Dieser erforschte die Entwicklung eines Hühnereis und stellte sich die Frage: Wann ist es ein Ei und wann wird es zu einem Lebewesen? Als die Eier einige Tage alt waren, sah er einen … weiterlesenIn 15 Sekunden zum Besserwisser – der springende Punkt

In 15 Sekunden zum Besserwisser – alles für die Katz

Warum ist etwas für die Katz? Um diese Redewendung ranken sich viele Theorien. Eine davon findet ihren Ursprung in der Fabel „Vom Schmied und seiner Katze“ von Burkard Waldis. Der Schmied verlangte von den Kunden nur so viel für seine Arbeit, wie sie ihnen wert war. Die Kunden jedoch waren geizig und bedankten sich oft … weiterlesenIn 15 Sekunden zum Besserwisser – alles für die Katz

„Zucker macht krank, dick und dumm.“

Zuckerhaltige Snacks sind dir als „Nervennahrung“ während der Klausurenphase sicher bekannt. Zucker liefert deinem Gehirn Energie und du kannst dich leichter konzentrieren. Auf Dauer macht ein hoher Zuckerkonsum aber krank. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, höchstens 25 Gramm Zucker pro Tag zu sich zu nehmen. Das sind ungefähr sechs Teelöffel. Ein Glas (250ml) Pfirsicheistee enthält beispielsweise 20 … weiterlesen„Zucker macht krank, dick und dumm.“