An die Bälle – Fertig – Los!

An die Bälle – Fertig – Los!

Unterwegs mit den Basketballern des Jade Hochschulsports

Die Jade Hochschule in Wilhelmshaven bietet über den AStA den Studenten ein umfangreiches Sportangebot und bereichert somit die Freizeitgestaltung. Unter den Sportgruppen findet sich auch die Basketballgruppe unter der Leitung von Lars Beckereit (23), Maschinenbau-Student der Jade Hochschule. Lars studiert im fünften Semester und betreut die Basketballer bereits seit eineinhalb Jahren. Der aus Essen stammende Student spielte bereits zu Schulzeiten in der U19 Bundesliga Basketball und gehörte zu den „Metropol Baskets Ruhr“. Derzeit trainiert er neben der Hochschule selber in Nordenham. Da ihn die Fahrt jedoch einiges an Zeit kostet, übernahm er die Basketballgruppe des Hochschulsports vor drei Semestern gerne, um auch in Wilhelmshaven seiner sportlichen Leidenschaft nachzugehen.

Momentan liegt die Teilnehmerzahl bei zehn bis 15 Studenten, wobei asiatische Austauschstudierenden einen hohen Anteil ausmachen. „Es kommt auch weniger auf die Körpergröße als auf Schnelligkeit und Geschick an“, so Lars. Der aus China stammende Austauschstudent Renjie Fang (24) studiert im siebten Semester Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Er spielt seit drei Wochen bei den Basketballern mit und möchte dieses Semester auch weiterhin teilnehmen. Er  bemängelt jedoch, dass das Training nur einmal die Woche, dienstags von 20:30 bis 22:00 Uhr, stattfindet. Dennoch kann Renjie  diese Sportgruppe weiterempfehlen.

Besonders basketball-interessierte Studentinnen sollten hellhörig werden, findet auch Darja Bussmann (29). Darja studiert im dritten Semester Tourismuswirtschaft an der Jade Hochschule und ist die einzige Frau in der Gruppe. Allerdings wäre sie sehr dankbar, wenn sich dies ändern ließe, da die Gruppe Anfang Dezember an einem Mixturnier, also Männer und Frauen gemischt, in Münster teilnehmen möchte. Darja spielt bereits jahrelang Basketball und kennt die Situation, sich vor männlichen Mitspielern behaupten zu müssen: „Ich werde jetzt immer sehr schnell in ein Team gewählt, wenn wir trainieren. Aber Männer sind grundsätzlich skeptisch, sobald eine Frau mitspielen möchte. Man muss als Frau besonders Leistung zeigen und darf keine Angst vorm Ball haben, sonst kommt man erst gar nicht ins Spiel.“ Studentinnen, die sich für Basketball begeistern können, würden nicht nur sich, sondern auch der Gruppe einen Gefallen tun, einfach einmal vorbeizuschauen. Und männliche Studenten sind selbstverständlich ebenfalls gerne dazu eingeladen.

Die Basketballgruppe trainiert jeden Dienstag von 20:30-22:00 Uhr in der Sporthalle, Rheinstraße 116 in Wilhelmshaven.

Autorin des Artikels: Madita Harnisch

Schreibe einen Kommentar